Freitag, 25.05.2018 Kekse Home - Hardware - Tungsten E Reparatur
Koala e.V.? Satzung Chat Mailingliste Stammtisch Spielen Events HardwareNeuer Rechner?Tungsten E ReparaturUmbau wg. DefektUSB-KarteMultiMedienPCUS-Robotics RouterUmbau eines PCTyphoon TV PVR Abuse Hilfe Geschichte Glossar Impressum Volltext Suche

Nützliche Links: · Google · Wikipedia · Selfhtml · Virenscanner · c't-Netzwerkcheck · Hoaxes / Kettenbriefe · Update Packs · Google Tipps

 

Lieblinge: · Heise Online

 

Copyright © 2006-2014, KOALA e.V.

 

Made with eWeBuKi Design by Linus.
Funktioniert mit: · Firefox 0.9+ · Konqueror 3.0+ · Mozilla 1.0+ · Opera 7.0+ · Safari 1.0+ · Netscape 6.0+ Ja, auch IE 5.0+ Versionen funktionieren, aber auf Grund der Sicherheitsrisiken sollte man von diesem Browser lieber die Finger lassen. Übrigens der IE ist der einzige Browser, der extra Einstellungen fuer dieses Design benötigt!

 

W3C Validations: · Valid XMHTL 1.1 · Valid CSS π
Wie repariert man einen Tungsten E?

Story von Kaba, 04.11.2004

Mein schöner neuer Tungsten E war mir runtergepurzelt, als ich die Gerichtstreppen raufgepurzelt bin, genau auf die Ecke gefallen, an der der Einschalter sitzt. Fürderhin war der Schalter eigentlich nicht mehr richtig zu gebrauchen und ich musste den Tungsten immer mit den jeweiligen Tasktasten anschalten und per Powersave aus. Geht, ist aber keine Lösung.

/file/picture/small/img_31.jpgAuf der "Hobby und Freizeit" in Stuttgart habe ich mir dann ein formschönes "Handy-Reparaturset" gekauft. Darin enthalten die drei Werkzeuge, die ich unbedingt gebraucht habe: 5'er Torx-Schraubendreher, Klingenschraubenzieher mit gebogener Spitze, Schraubenzieher mit Nut in der Spitze.


/file/picture/small/img_30.jpgAlso, zunächst mal den oberen Schutzlappen abziehen, das Teil auf den Kopf legen und die vier Torxschrauben raus (hier ist schon eine raus und man sieht das Werkzeug) Dann vorsichtig rundrum mit dem gebogenen Schraubendreher die vier/fünf Laschen, die innen im Gehäuse Boden mit Deckel verbinden, aufbiegen. Einen nach dem anderen. Der Nutschraubendreher dient dazu, die bereits geöffneten Teile auch offen zu halten.

/file/picture/small/img_28.jpg/file/picture/small/img_29.jpgGeschafft! Offen ohne Plastikbruch. Hier sieht man (möglicherweise) die korrespondierenden Laschen und Nuten. Im Deckel oben der Lautsprecher, der nur durch den Gehäusedruck auf der Platine kontaktiert.


/file/picture/small/img_27.jpgNun die obere Blende weg (An/Ausschalter, Abdeckung für Kopfhörer- und SD-Buchse.





/file/picture/small/img_32.jpgVorsichtig (!!!) die Platine aus dem Gehäuse ziehen (geht streng) und umgekehrt daneben legen. Vorsicht auch auf das "Platinenkabel".



/file/picture/small/img_33.jpgOben rechts (wird man wohl nicht erkennen können) zeigte sich dann, dass zwei Lötstellen des SMD-Schalters abgebrochen waren, war aber alles noch "anlötbar".




/file/picture/small/img_34.jpgSo.
Geschafft.
Teil geht wieder.
Zumachen und gut.
Kaba glücklich.

(c) 04.11.2004 Klaus D. Bader

Letzte Änderung 03.11.2007 21:38:26 von Werner Ammon (chaot). An alle Abmahner und sonstigen Abzocker bitte lesen: Impressum( §5 TMG )